Sicher den Weg durch Städte finden Routago – Sichere Fußgängernavigation für Blinde dank KI

Weltweit leben rund 285 Millionen blinde und sehbehinderte Menschen, die im Alltag besonderen Herausforderungen ausgesetzt sind. Denn für sie ist es alles andere als leicht sich im Straßenverkehr zurechtzufinden. Das Crowdfunding Unternehmen Routago möchte deshalb eine sichere Navigations- und Mobilitätslösung für Smartphones anbieten. Die Fußgängernavigation wird dabei speziell auf die Bedürfnisse blinder Menschen ausgelegt und soll diesen den Alltag etwas erleichtern.

Dieses Navigationssystem ist auch für Blinde geeignet

Routago navigiert sicher und zuverlässig, nicht nur Blinde

Die Navigation von Routago behandelt Fußgänger nicht wie herkömmliche Systeme als langsame Autos. Stattdessen wird auf eine echte Fußgängernavigation gesetzt und Straßenseiten, Gehwege, Parks und Fußgängerzonen berücksichtigt. Des Weiteren führt Routago seine Nutzer zu sicheren Straßenüberquerungen an Ampeln, Zebrastreifen, Fußgängerbrücken sowie Unterführungen. Durch die Kombination von Navigation, Objekterkennung, Umgebungsinformationen und individueller Wegeverwaltung entsteht ein umfassender Mobilitätsassistent für Blinde und Sehbehinderte. Mithilfe von maschinellem Lernen und innovativen Algorithmen verbessert Routago seine Ergebnisse permanent. Die App eignet sich jedoch nicht nur für Blinde, Rollstuhlfahrer, Radfahrer, Fußgänger und Kinder können ebenfalls von dem Navigationssystem profitieren. So können Rollstuhlfahrern befahrbare Straßen und Kindern sicher Routen angezeigt werden.

Das Routago Navigationssystem zeigt die optimalen Routen für Fußgänger an

Die konkreten Funktionen der App im Überblick

Das Navigationssystem von Routago ist auf Fußgänger und Menschen mit Behinderung ausgelegt. Die Funktionen der App sollen besonders Menschen mit visuellen Einschränkungen helfen:

  • Anweisung per Sprache, Töne Vibration und mehr
  • Aufzeichnen, Speichern von oft verwendeten Wegen. Teilen von Erfahrungen mit anderen Benutzern.
  • Identifizieren der Umgebung und Ansage von Objekten, Zielen, Pointsof-Interest oder Warnung von Hindernissen
  • Kontinuierliche Verbesserung der Navigation durch künstliche Intelligenz
Die Karten verbessern sich dank künstlicher Intelligenz kontinuierlich

Fazit zu Routagos sicherer Fußgängernavigation

Die Navigation als Fußgänger ist mit Navigationssystemen wie Google Maps häufig nervenaufreibend. Eine bessere Alternative somit gerne gesehen. Das Crowdfunding Unternehmen Routago bietet eben dies an, eine sichere, funktionierende Fußgängernavigation. Besonders für Blinde soll die App von Vorteil sein, dank optimierter Routen, Wegweisung zu sicheren Straßenübergängen und Anweisung per Sprache. An sich ein äußerst vielversprechendes Angebot, die monatliche Abo-Funktion lässt jedoch einen bitteren Beigeschmack zurück.

Preise und Verfügbarkeit der Fußgängernavigation von Routago

In der Testversion ist der erste Monat gratis, ansonsten kostet die Navigation 5,99 Euro pro Monat.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.